post

Zweite Auflage des Fußball-Feriencamps

Ferienspaß Zweite Auflage des Fußball-Feriencamps in Haßleben bietet 42 Nachwuchskickern Sport, Spiel und Spaß. eine Bereicherung für unser Vereinsleben.

Bericht aus der TA.

Der Rasen des Fußballplatzes ist saftig grün – eine Augenweide angesichts der Dürre rundum. Simon Drews kann da auf die örtliche Feuerwehr bauen. Der Vorsitzende des SV Olympia Haßleben ist dankbar, dass die Kameraden immer mal mit den Strahlrohren anrücken und wässern. Beste Bedingungen also für das 2. Fußball-Feriencamp des Sportvereins in Kooperation mit den Fußballfreunden von Concordia Riethnordhausen. Die Ortsnachbarn sind mit Trainern und einigen Spielern vertreten.

Insgesamt 42 Nachwuchskicker im Alter von 6 bis 16 Jahren hatten sich für das Feriencamp angemeldet. „Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr wollten wir das Ferienangebot wiederholen“, erzählt Simon Drews. Sein Verein habe sich auf die Fahne geschrieben, den Nachwuchs zu fördern und die Kinder und Jugendlichen bei der Stange zu halten. Damit der Fußball in Haßleben, der eine über 70-jährige Tradition hat, über die Jahre fortbestehe. Während die 1. Männermannschaft in der Kreisliga spielt, sind beim Nachwuchs F- bis B-Junioren-Mannschaften im Spielbetrieb. Die Kids zeigen seit Mittwoch bis heute, was sie schon an Taktik, Koordination, Geschicklichkeit und Life Kinetik (Gehirntraining mit Bewegung) können. Die geschulten Trainer aus Haßleben und Riethnordhausen erhielten vorgestern Unterstützung durch Hubert Steinmetz vom Kreissportbund und gestern von Tino Schlöffel, DFB-Stützpunkt-Trainer in Kölleda/Sömmerda. Außerdem hatte der Sportverein das DFB-Mobil mit seinen Trainingsutensilien angefordert. Gestern kamen die Jüngeren in den Genuss des außergewöhnlichen Trainings, heute sind die Größeren an der Reihe. Von 8 Uhr mit Frühstück bis 16.30 Uhr werden die Kids umsorgt. Das Mittagessen liefert Antje Eberhardt aus der Haßlebener Gaststätte. Für Mückenschutz, erfrischendes Obst und Getränke sowie den Abwasch sind engagierte Frauen verantwortlich. Kerstin Fiedler und ihr Team weiß auch, wie man mittels schwelenden Filterkaffees die Wespen vom Tisch fern hält.

Ein Mädchen sticht aus all den Jungen heraus. Greta Werlich ist eine der zwei Haßlebener Fußballerinnen. Seit fünf Jahren trainiert sie und spielt derzeit in der E-Jugend. So wie ihr gefällt das Fußball-Camp auch Josias Fiedler. Der Neunjährige ist Mannschaftskapitän der E-Junioren, ein spielerisches Multitalent und hat als Bayern-München-Fan ein festes Ziel vor Augen: „Da will ich später mal spielen.“ Sein Talent wird im DFB-Trainingsstützpunkt Sömmerda gefördert. Doch erst einmal soll er die Reihen der Haßlebener verstärken.

Dass die Kids dabei bleiben und später mal in die Männermannschaft nachrücken, hofft Vereinschef Simon Drews. Die Voraussetzungen sind in Haßleben mit dem erneuerten Sportplatz und den engagierten Trainern gegeben. Wenn heute das Camp mit einer Geschicklichkeitsolympiade endet, haben die kleinen Fußballer drei unvergessliche Ferientage hinter sich.

Fusion geplatzt

Sehr enttäuscht blickt der SVO auf die Ereignisse der letzten Woche zurück. Am Mittwoch hat unser Partnerverein der FC Gebesee, der seit Monaten geplanten Fusion (Spielgemeinschaft) eine Absage erteilt. Die Enttäuschung ist natürlich sehr groß, dennoch wird der SVO nicht aufgeben und sich erneut auf die Suche nach einen starken sportlichen Partner begeben. Denn auf lange Zeit gesehen kann man gerade in der landlichen Gegend sportlich nur gemeinsam was erreichen und nicht allein. Wir geben Weiterhin Gas.

Gleichzeitig möchten wir uns beim FC Gebesee für die gute Zusammenarbeit bei der SpG mit unsererzweiten Mannschaft in den letzten zwei Jahren bedanken. Wir hoffen natürlich das wir die letzten drei gemeinsamen Spiele erfoglreich gestalten können. Vielen Dank an die Gebeseer Jungs, hat echt Spaß gemacht mit euch.

post

Der neue Biergarten ist fertig

Unser Wirt Uwe hat sich mal wieder mächtig ins Zeug gelegt und den Biergarten am Sportplatz neugestaltet. Mit ein bisschen handwerklichen Geschick wurde aus alten Paletten, eine neue Sitzgarnitur gestaltet. Wir sagen vielen Dank Uwe. Tolle Arbeit.

post

Aktuelle Spieltagsinformation

Seit letzter Woche ziert eine neue Spieltagsinformationstafel den Ortseingang von Haßleben aus Richtung Riethnordhausen kommend. Jeder der durch Haßleben fährt erhält nun aktuelle Informationen welche Mannschaft als nächstes ein Heimspiel bestreitet.

post

Frühling 2018

Kaum zeigt sich der Frühling 2018 zum ersten Mal von seiner schönen Seite. Wird schon wieder von unserer schnellen Kelle am Sportlerheim gewerkelt. Ein neuer Stufenstein ziert nun unseren Eingangsbereich. Vielen, vielen Dank Effe.

post

Veranstaltungskalender SVO 2018

Termine des SVO bis zum Ende der Saison 2017/2018

31.03.2018 Osterfeuer auf den Stedtenborn

20.04.2018 Jahreshauptversammlung im Gasthaus zum Engel 19:00Uhr

09.06.2017 Kinderturnier G-/F-/C-Junioren

23.06.2018 Saisonabschlussfeier nach dem letzten Spiel der 1. Männermanschaft gegen Stotternheim

30.06.2018 Kinderturnier E-/D-Junioren in Riethnordhausen

07.07.2018 Vereinsturnier

 

post

Hallenturnier SVO 2018

Zum ersten Mal überhaupt veranstaltete unser SV Olympia Haßleben eine Hallenfußball-Turnierserie. 45 Mannschaften nahmen an den Entscheidungen der C- bis G-Jugend und Alten Herren teil. In der Mehrzweckhalle Gebesee organisierte unser Nachwuchsleiter Dominic Kraft mit den Nachwuchstrainern und Uwe Schöntube das Turnier. Die Sieger waren: Straußfurt (Alte Herren), Haßleben (C-Junioren), Lok Erfurt (D-Junioren), TSV Kerspleben (E- und F-Junioren) und SG Haßleben/Riethnordhausen (G-Junioren). „Es soll auf jeden Fall eine Fortsetzung geben, um die Kinder auch im Winter zusammenzubringen“, sagte Haßlebens Vereinsvorsitzender Simon Drews.